Skip to main content

Domovská stránka
Žákovská knížka
Kontakty
Partneři
Rekonstrukce
Přijímací řízení
Výuka
Historie a současnost
English Deutsch Fran
Dokumenty
Fotogalerie
Projekty
Školská rada
Volná pracovní místa
Novinářský klub
Rozpočet školy
Přihlášení

General information

School was established in 1945 and it is situated in the centre of Bílina not far from both the bus and railway station. The basic aim of our school is to provide general education in academic subjects and prepare students for university studies. We try to create a stimulating and encouraging school atmosphere and to give every student the chance to experience success. Students who finished the basic education can study in four-years study classes. Since the 3rd grade of their study students may choose from a number of optional subjects. Gifted pupils who finished the 5th class of primary education and are interested in more demanding way of learning take entrance- examinations and psychological tests. Then they can be taken to eight-years study classes. English and German languages are taught since the first grades of the study in Gymnazium, but French and Russian languages are offered, too. We are lucky to have personal contacts abroad. Partnerships with Grammar Schools in Dippoldiswalde in Germany and in Papendrecht in the Netherlands enable our students to experience real living contacts with partners from another countries and their families on homestay in the places with different culture and language, and vice versa. Apart from these exchange programmes, we organize our own trips to Britain. Various activities of interest are offered in which the students can take part. They are encouraged by their teachers to develop their talents in arts, sport or in various competitions in foreign languages, history, mathematics etc. Regular lessons of Information Technology help them to use the Internet Computer system and to stimulate an interest in understanding of the world and the interdependence of nations and people.


Die Grundinformationen über die Schule

Das Gymnasium in Bilina hat mehr als 50-jährige Tradition. Es wurde im Jahre 1945 geöffnet. Das Areal der Schule befindet sich direkt im Stadtzentrum, nicht weit vom Bus- und Zugbahnhof. Die Schule hat allgemeine Fachrichtung mit dem ausgewogenen Lehrplan für Sprachen, naturwissenschaftliche und Humanitätsfächer, für Sport, Kunst und Musik. Das Studium erfolgt in zwei Formen: das achtjährige Studium für begabene Kinder, die die 5.Klasse der Grundschule beendet haben.Sie legen die Annahmeprüfungen aus Tschechisch und Mathematik ab.Außerdem absolvieren sie im Rahmen der Annahmeprüfung einen psychologischen Test und ein kurzes Gespräch in der Fremdsprache,mit der sie schon an der Grundschule begonnen haben. das vierjährige Studium für die Absolventen der 9.Klasse. Die Bewerber legen die Annahmeprüfung aus Tschechisch und Mathematik ab. Man unterrichtet bei uns Englisch und Deutsch, im Falle des Interesses ist es möglich auch Russisch und Französisch zu unterrichten. Die Schüler des 8-jährigen Studiums beginnen in der 1. Klasse (Prima) eine Sprache zu lernen, in der dritten Klasse (Tertia) die zweite Sprache. Die Schüler des 4-jährigen Studiums lernen beide Sprachen zusammen. Für die Verbesserung der Fremdsprachen und für das Kennenlernen des Lebens in anderen Ländern hält unsere Schule die Kontakte mit dem niederländischen Papendrecht und mit dem Gymnasium in Dippoldiswalde in der BRD. Im Rahmen dieser Kontakte erfolgen auch die Austauschaufenthalte der Schüler. In den letzten zwei Jahren wählen die Schüler nach seinem Interesse zwei, eventuell drei Fächer von 15 angebotenen Wählfächern aus. Die Wählfächer haben folgende Aufgabe: sie wollen die Kenntnisse der Schüler vertiefen und sie zum erfolgreichen Ablegen des Abiturs und zu den Annahmeprüfungen an der Hochschule vorzubereiten. Die Schüler aus Tercie haben die Möglichkeit entweder Kunst oder Musik zu wählen. In Prima und Sekunda haben sie beide Fächer. Die Schüler nehmen an verschiedenen Wettbewerben im Rahmen der einzelnen Fächer teil und die Schule erreicht Erfolge auch im Staatsniveau. In mathematische Wettbewerbe werden die ganzen Klassen eingegliedert. Im Hauptgebäude sind 17 Klassenzimmer, daraus sind 11 Fachzimmer. Alle Fachzimmer sind mit Hilfsmitteln, Literatur und mit der modernen audiovisuellen Technik ausgestattet. Die laufende Ausstattung sind Video und geschlossene Fernsehumkreise.Im Hauptgebäude ist noch das chemische Labor, die Schulbibliothek und neu rekonstruirter Sportsaal. Im Nebengebäude befindet sich der zweite Sportsaal, der auch rekonstruirt wurde. Der Sportunterricht erfolgt auch auf den Sportplätzen der Stadt. Es steht uns das Leichtathletische Stadion auf Kyselka, die Schwimmhalle, zwei Sporthallen und das Eisstadion. Aus der Historie des Schule Anfänge ... Mit der wachsenden Zahl der schulflichtigen Schüler war es am Ende des 20.Jh. nötig neue Klassen in Bilin zu errichten. Die gleichzeitigen Schulgebäude genügten jedoch nicht und deshalb musste die Stadt an den Bau des neuen Schulgebäudes denken. Das passierte im Jahre 1889, wann anstelle des alten Rathaushofes eine neue Schule aufwuchs. Angesichts des steigenden Autoverkehrs war die Lage des neuen Gebäudes ein bisschen riskant, aber es wurde die Erfüllung der Verpflichtung damaliger Bürgerschaft. Großzügig erbautes Gabäude ( Baumeister Forber aus Teplitz) wurde mit der Warmluftheizung ausgestattet. Das war damals sehr modern. Die Aufwände des Bauarbeiten taten 100 000 Taler. Das Gebäude ist im Grunde ein Doppelbau für die Jugend – und Mädchenvolksschule , immer mit 10 Klassen, 2 Büros und einer Aula. Im Suteren befand sich der gemeinsame Sportsaal, die Garderobe und 2 Schulmeisterwohnungen. In dieses Gebäude übersiedelte Jungen- und Mädchen- 5-klassige Volksschule und am 15.9.1889 wurden beide Schulen festlich eröffnet.


Informations générales

L'Ecole a été crée en 1945. Elle est située dans le centre de Bílina non loin des stations d'autobus et de chemin de fer. Le projet essentiel de notre école est de procurer l’enseignement général de tous les sujets académiques et de préparer les étudiants aux études universitaires. Nous essayons de les stimuler et de les encourager pour donner à chacun l´occasion de connaître le succès. Les Etudiants qui ont terminé le cycle d‘études fondamentales peuvent poursuivre leur cursus dans les classes de quatrième année. Pour le troisième degré, ils peuvent choisir entre plusieurs options. Les enfants talentueux ayant fini la cinquième de primaire et intéressés par plus d'apprentissage prend entrée - examens et le test psychologique. Alors ils peuvent être pris aux classes d'étude d'huit ans. L‘anglais et l‘allemand sont enseignés puisque le premier degré de l'étude au lycée mais le français et le russe sont proposées également. Nous avons la chance d'avoir des contacts personnels à l'étranger : Jumelage avec Dippoldiswalde en Allemagne et Papendrecht en Hollande au cours desquels nos étudiants vivent des contacts fructueux dans les familles de leurs correspondants et inversement. En dehors de ces programmes d’échanges, nous organisons nos propres voyages en Grande Bretagne. Diverses autres activités intéressantes sont proposées aux étudiants. Ils sont encouragés par leurs enseignants à développer leurs talents dans les arts, le sport, les langues étrangères, l'histoire, les mathématiques etc. Des cours de Sciences informatiques, l’utilisation des ordinateurs et de l’Internet sont possibles également.